Künstler

mxmtoon

Aktuelle Single: „ok on your own“
Label: AWAL Recordings
Website: mxmtoon

Am 1. Oktober wird mxmtoon ihre mit Spannung erwartete EP “dusk” veröffentlichen: es ist das Pendant zu ihrer EP “dawn”, die diesen Frühling erschienen ist. Ein Highlight der neuen EP ist der Song „ok on your own“, eine wunderbare Zusammenarbeit mit der gefeierten kanadischen Sängerin Carly Rae Jepsen.

Die Veröffentlichung des Songs ist ein weiterer wichtiger Moment für die spannende Künstlerin, der nicht nur als Songwriterin, Produzentin, Musikerin, Schauspielerin, Designerin und Gamerin immer stärker wird. Nächste Woche startet die erste Episode ihres neuen täglichen Podcasts mit dem Titel “365 days with mxmtoon”, in der die in Oakland aufgewachsene und in Brooklyn lebende Künstlerin die HörerInnen ein ganzes Jahr lang täglich durch die interessantesten, merkwürdigsten und lustigsten Ereignisse dieses Tages in der Geschichte führen wird. 

 

Drew Sycamore

Aktuelle Single: „Take It Back“
Label: Warner Music Denmark
Website: Drew Sycamore

In Dänemark ist die Nummer bereits auf Platz 1 der Airplaycharts. Längst ist sie in ihrem Heimatland dabei sich zu einer festen Größe in der Poplandschaft zu erheben und findet auch hier nach Ihrer ersten Single „Perfect Disaster“ immer mehr Anhänger.

Absolut tanzbar ist „Take It Back“ und bringt gerade ihre Live Energie auf den Punkt. Wenn man bedenkt das sie nur 10 Minuten gebraucht hat um diesen Song zu schreiben ist das nicht weniger beachtlich.

*

 

Autodrom

Aktuelle Single: „Brumm Brumm“
Label: Humming Records
Website: YUKNO

Für einen Song des am 23. Oktober erscheinenden Albums „Im Stream der Zeit“ haben Yukno die Kräfte gebündelt mit der Wiener Band Oehl und dem Produzenten Marco Kleebauer, der auch die Produktion der letzten beiden Bilderbuch- Alben übernommen hat. Was als einfaches Feature angedacht war, wurde zur Initialzündung eines gemeinsamen Producer-Kollektivs mit dem Namen „Autodrom“.

Weitere Musik ist in Planung, noch muss man sich allerdings gedulden. Mit „Brumm Brumm“ hat es der erste gemeinsame Song auf das Album von Yukno geschafft. Und dieser hält was der Titel verspricht. Gemeinsam mit treibenden Bass Grooves und messerscharfen Synthesizer-Lines verhilft ein Konglomerat aus Stimmeffekten dem Begriff Autotune zu bisher unbekannter Doppeldeutigkeit. Der Song begegnet den Themen des Albums mit Eskapismus

„Nur der Fahrtwind und wissen, dass wir bald da sind“. „Brumm Brumm“ besingt das Auto als kulturelles Werkzeug der Freiheit. Auch wenn man nicht weiß, wohin, kann die Vorstellung, alles zurückzulassen und einfach draufloszufahren, flüchtigen Trost bringen. 

 

Travis 

Aktuelle Single: „The Only Thing (feat. Susanna Hoffs)“
Label: BMG Rights Management 
Website: Travis

„The Only Thing“ ist ein Duett von Fran und Susanna Hoffs (The Bangles). Die Zusammenarbeit geht auf ein eher zufälliges Kennenlernen der beiden über Twitter zurück: Sie mochte seine Stimme. Und er verehrt die Musikerin schon seit seiner Kindheit.

Fran, der jetzt in Los Angeles lebt, fuhr zu Susanna nach Hause und spielte ihr ein Demo eines Duetts vor, das ihm vorschwebte. Das Ergebnis war ein atemberaubender Track über verheiratete Protagonisten, die sich von unsicherem Terrain aus ansprachen.

Geschrieben von Fran Healy und koproduziert von Fran und Robin Baynton in den RAK Studios, liefert Susanna die Zeile: „Du bist die Platte im Plattenladen, die niemand kaufen will“ – vielleicht der perfekteste Pop-Moment in einem bereits schon legendären Travis-Backkatalog, der Klassiker wie ‚Writing To Reach You‘, ‚Why Does It Always Rain On Me?‘ und ‚Sing‘ enthält.

„The Only Thing“ ist die neue Singleauskopplung aus dem mit Spannung erwarteten neuen Album „10 Songs“, das am 9. Oktober bei BMG erscheinen wird.

 

girl in red

Aktuelle Single: „rue“
Label: Marie Ulven / AWAL Recordings
Website: girl in red

Die Norwegerin Marie Ulven ist ein Phänomen mit einem Potential das nur schwer zu erahnen ist. Schon jetzt stehen da Hunderte Millionen Streams, ausverkaufte Shows weltweit und eine ständig wachsende Community. Und darum geht es auch bei girl in red. Eine Community, eine Bewegung, eine „world in red“. Schwer zu glauben das wir auch bei der der neuen Single „rue“ nur von einem frühen Ausrufezeichen reden, aber so wird es wohl kommen. 

Wer schonmal vor einem Konzert der Norwegerin stand wird erkennen das es hier um mehr als Entertainment geht. Ihre Musik ist ein Refugium, ein Fluchtpunkt…der Anfang einer Bewegung, deren Aufgabe es auch ist sich politisch umsichtig zu zeigen. Und diese Dringlichkeit hört man eben auch einem Song wie „rue“ an.

 

L.A.B. 

Aktuelle Single: „In The Air“
Label: B1
Website: L.A.B.

Mit ihrer streetsmarten Mischung aus Reggae, Electronic, Blues, Rock, Dub und Funk zählt die fünfköpfige Formation L.A.B. seit Jahren zu den populärsten Live-Bands Neuseelands. Seit 2017 erschienen drei Alben, die sich allesamt hoch in den Charts ihrer Heimat platzieren konnten. Mit ihrer Single „In The Air“ gelang der Formation, die einst von den legendären Kora-Brüdern Brad (Schlagzeug, Background-Gesang) und Stuart (Keyboards, Gitarre, Background-Gesang) gegründet worden war, im vergangenen Jahr der erste Nummer-Eins-Hit.

Und was für einer: die Single, die von ihrem Gold-Album „L.A.B. III“ stammt, stand drei Wochen unangefochten an der Spitze der NZ Official Top 40 Singles Charts, 22 Wochen (!) auf Platz eins der neuseeländischen Airplay Charts und wurde mit Doppelplatin ausgezeichnet.

 

Julia Stone

Aktuelle Single: „Break“
Label: BMG Rights Management 
Website: Julia Stone

Julia Stone ist zurück! Ihre mit Spannung erwartete Wiederkehr als Solo-Künstlerin markiert die Australierin mit einer bemerkenswerten neuen Single: „Break“.

In einer tiefgreifenden und aufregenden Veränderung von ihren Folk-Roots hat Stone eine sprichwörtliche Haut abgestoßen, um in einer völlig neuen Form aufzutauchen. Stone blendet auf „Pause“. Mit ihren surrealen, metallischen Synthesizern und Hörnern erinnert die Single an David Byrne und ist der perfekte Einstieg in Stones fesselnde neue Ära. „Break“ ist die erste Single, die weitere Aktivitäten der Künstlerin für die nächsten Monate andeuten.

 

Léon

Aktuelle Single: „Chasing A Feeling“
Label: BMG Rights Management 
Website: Léon

Nach dem Erfolg ihres selbstbetitelten Debütalbums kündigt die schwedische Sängerin LÉON nun ihr zweites Album an: „Apart“ erscheint am 30. Oktober via LÉON Recordings in Partnerschaft mit BMG. Parallel zu dieser Ankündigung veröffentlicht sie ihre brandneue Single „Chasing A Feeling“, die ab sofort überall erhältlich ist.

Manchmal ist der traurigste Moment in einer Partnerschaft der, in dem man erkennt, dass keine Liebe mehr da ist. Trotzdem will man dies nicht wahrhaben – oder ist nicht bereit, das loszulassen, was man einst besaß. LÉON fängt dieses Gefühl der Reue und des Widerwillens loszulassen perfekt in ihrem neuen, gefühlvollen Track ein. So demonstriert die schwedische Sängerin einmal mehr ihr unglaubliches Songwriting-Talent für eindringliche Lyrics, mit denen sie ihr Publikum tief berührt.

 

baby of the bunch

Aktuelle Single: „I Like That“
Label: Revolver Distribution Services
Website: baby of the bunch

baby of the bunch melden sich mit einer neuen Single zurück. „I Like That“  – sowohl leichtfüßig, als auch rotzig – ist ein mitreissender Popsong, der sowohl Anleihen im amerikanischen 80er Popwave nimmt, als auch mit old-school-HipHop-Referenzen aufzuwarten versteht. Der schicke neue Blazer namens „New Wave Of Female New Wave“ passt hier wie angegossen. 

Produziert wurde „I Like That“ von Thies Neu in der Tonbrauerei in Berlin-Neukölln und wie kann es anders sein: ein Song als die Proklamation eines Lebensgefühls. Der Beat zur Zeit. Der abgedrehte Soundtrack zu einer rätselhaften Gegenwart.

 


Joesef 

Aktuelle Single: „I Wonder Why“ and Loyle Carner
Label: AWAL Recordings
Website: Joesef

Das schottische Multitalent Joesef ist mit neuer Single „I Wonder Why“ zurück und hat sich dabei mit der Hip Hop Größe Loyle Carner zusammengetan. Normalerweise arbeitet Joesef nicht mit anderen Künstlern an seinen Tracks, aber er und seine Bands sind große Fans und fühlen sich außerordentlich geehrt das diese Kollaboration zustande kam.

Was wir hören dürfen ist die perfekte Balance aus Soul, Hip Hop und Indie. Wie so oft bei Joesef verschwimmen die Grenzen der Genres und machen es nur allzu schwer ihn ein Etikett anzuheften.

 

Drew Sycamore

Aktuelle Single: „Perfect Disaster“
Label: Warner Music Denmark
Website: Drew Sycamore

In ihrem Heimatland ist die Single nicht nur eine #1-Single, der Song ist seit nunmehr einem Jahr Dauergast in den dortigen Airplaycharts

Drew nimmt gerade ihr bevorstehendes Album „Sycamore“ auf und plant Konzerte in Dänemark und Deutschland im Laufe dieses Jahres. U.a. wird sie einer der Hauptacts des diesjährigen Reeperbahnfestivals sein.

 

Love Fame Tragedy

Aktuelle Single: „5150“

Label: Good Soldier Records / AWAL Recordings
Website: Love Fame Tragedy

Matthew Murphy ist uns allen durch seine Band The Wombats im Ohr. Das er aber auch solo kann als LOVE FAME TRAGEDY hat er bereits mit einigen Singles bewiesen und auch heute kommt ein grandioser Midtempo Popsong mit „5150“ und dient uns gleichzeitig als Vorbote des am 10.7. erscheinenden Albums „Wherever I Go, I Want To Leave“.

Benannt ist der Song nach dem Code, der im kalifornischen Recht verwendet wird, um Personen zu schützen, die eine Gefahr für sich selbst darstellen.

Dopha

Aktuelle Single: „Happy For Me“
Label: The Bank Music
Website: Dopha

In Dänemark ist sie bereits auf dem Weg zum neuen Pop Wunder und fand sich mit diesem Song bereits auf Platz 2 der dänischen Airplay-Charts wieder und hielt sich über ein Vierteiljahr dort in den Top10. Ihre Referenzen sind auch keine Unbekannten. Lana Del Rey, Taylor Swift oder Norah Jones sind ihre selbsterklärten Einflüsse.

Dopha bringt dabei noch diese gewisse skandinavische Melancholie mit die Ihre Popsongs auf ein eigenes Niveau hebt.

 

DMA’s

Aktuelle Single: „Silver“
Label: BMG Rights Management 
Website: DMA’s

als Vorbote zum nächste Woche erscheinendem Album der DMA’s schicken wir heute ihre Single „Silver“ ins Rennen.

Mit diesem außergewöhnlichen Sing heben die 3 Australier ihr besonderes Talent für vereinende, Arena-taugliche Hymnen auf ein neues Level. Zu ihrer Liebe für die britische Indie-Szene gesellt sich ein gigantisches Maß an Persönlichkeit sowie der Einfluss von US-amerikanischem Radio Rock. Das Ergebnis ist ein globaler Track, bei dem die Liebe zu den Stone Roses und The La’s kaum zu überhören ist.

 

Dylan Cartlidge

Aktuelle Single: „Yellow Brick Road“
Label: Glassnote Records
Website: Dylan Cartlidge

Die Musik des Briten ist eine stilistische Mischung, die sich in seinem einzigartigen Image widerspiegelt: zeitlos cooler Afro; von Americana inspirierte Hawaiihemden; kubanische Kragen im Elvis-Stil. Während keine zwei seiner Songs völlig gleich sind, sind die Konstanten eine grenzüberschreitende, zerstreute Herangehensweise an das Genre und die Fähigkeit, sich in diesen komplexen Zeiten mit tieferen Themen der britischen Gesellschaft zu beschäftigen.

Mit „Yellow Brick Road“ hat Dylan nun einen echten Kracher vorgelegt. Wir haben selten solch eine stimmige und zeitlose Übersetzung des HipHop-Gedankens in ein catchiges Songwriting-Gewand gehört.

 

Hugo Helmig

Aktuelle Single: „Sooner Or Later“
Label: The Bank Music
Website: Hugo Helmig

Nicht nur, dass Hugo Helmig mit „Sooner Or Later“ nun einen eindrucksvollen Poptrack hinlegt  – mit diesem Song manifestiert sich auch eine (für dänische Verhältnisse) „Zusammenarbeit der Superlative“: „Sooner Or Later wurde gemeinsam von Hugo Helmig und Lukas Graham geschrieben. In ihrem Heimatland geht es kaum größer, wenn es derzeit um nationale „Superstars“ geht.

‚Sooner or Later‘ folgt auf das von Kritikern gefeierte Mini-Album ‚LULU Vol. 1‘, das im März dieses Jahres veröffentlicht wurde und ist der Auftakt für Hugo Helmigs zweiten Longplayer, der nächstes Jahr erscheinen wird.

 

Tuys

Aktuelle Single: „Ketchup On My Knees (Hungry For More“
Label: Revolver Distribution Services
Website: Tuys

Die Bühne für Akt Nr. 3 ist angerichtet. In diesem Song geht es um unseren absurde Hunger nach mehr. Die aktuelle Krisensituation enttarnt die Unersättlichkeit der westlichen Welt als irrwitzig und lächerlich.

Die Reise der Menschheit verliert ihren Sinn und besitzt kein Ziele – ausser dass sich ein paar Millionen Idioten im Lichte ihrer eigenen Unfähigkeit feiern lassen. Willkommen zum Tanz auf dem Vulkan.

 

Travis

Aktuelle Single: „A Ghost“
Label: BMG Rights Management 
Website: Travis

Travis sind zurück. Die Schotten bringen mit „A Ghost“ einen gebührlichen Vorboten als Single unter die Leute. Das Album „10 Songs“ folgt am 9. Oktober diesen Jahres. Fünfundzwanzig Jahre sind mittlerweile vergangen, seitdem sich die vier Bandmitglieder von Travis zum ersten Mal in einem Proberaum im schottischen Glasgow getroffen haben.

In der Zwischenzeit hat die Band Millionen von Alben verkauft und auch mit „A Ghost“ klingen sie keinen Deut schlechter als Ihre eigene Version der Anfangstage.

 

Matt Berninger

Aktuelle Single: „Serpentine Prison“
Label: Caroline International 
Website: Matt Berninger

„Serpentine Prison“ heißt das am 02. Oktober erscheinende erste Soloalbum von Matt Berninger, Sänger der international gefeierten Band The National. Das Album, das vom bekannten Multiinstrumentalisten und Songwriter Booker T. Jones produziert wurde, erscheint via Book Records, einem Label-Imprint, das Berninger und Jones in Verbindung mit Concord Records gegründet haben.

Die heutige Veröffentlichung der gleichnamigen Single, die Berninger bereits im Dezember 2018 schrieb, gibt einen ersten Vorgeschmack darauf, was man von „Serpentine Prison“ erwarten darf.

 

Dayglow

Aktuelle Single: „Can I Call You Tonight?“
Label: Dayglow / AWAL Recordings
Website: Dayglow

63 Millionen Streams auf Spotify don’t lie? Das sagt ja erstmal nur – Erfolg – und das für einen Indieact im Bedroompop Format ist nicht bloß eine weitere Wasserstandsmeldung.

Was Sloan Struble hier in akribischer Kleinarbeit am heimischen Rechner gebastelt hat ist der große Popsong im Kleinen erdacht und deswegen so charming wie er selbst. Ein glaubhafter und übermäßig talentierter junger Mann der uns hier begegnet. Dicke Empfehlung auch wenn der Albumrelease schon eine Weile her ist.

 

girl in red

Aktuelle Single: „Midnight Love“
Label: Marie Ulven / AWAL Recordings
Website: girl in red

Die norwegische Newcomerin girl in red veröffentlicht heute ihre neue Single „midnight love“ – ein Song über Selbstreflektion und Lernen aus dem eigenen Verhalten.

Marie Ulven schrieb den Song aus der Perspektive der Person, die verletzt wurde und zeigt sich mit dem neuen Material von ihrer bisher intimsten und verletztlichsten Seite.

 

Bon Iver

Aktuelle Single: „PDLIF“
Label: Jagjaguwar
Website: Bon Iver

Bon Iver veröffentlicht heute eine Single „PDLIF“ (Please don’t live in fear), die sich der Thematik der aktuellen Pandemie widmet. Die Einnahmen gehen zu 100% an „Direct Relief“, eine Hilfsorganisation, die sich um die Belange von Pflegepersonal und Patienten gleichermaßen einsetzt. Ein unterstützenswerter Ansatz, wie wir finden. Die Arbeit an dieser Single wird demzufolge von allen Beteiligten unentgeltlich geleistet.

 

 

Alphabeat

Aktuelle Single: „I Don’t Know Whats Cool Anymore“
Label: Warner Music International
Website: Alphabeat

Das dänische Popkollektiv von Alphabeat kündigt sein neues Album  ”Don’t Know What’s Cool Anymore” an, welches am 1. November erscheinen wird. Jede Menge Hits sind hier versprochen und einer davon kommt nun also unsere neue Radiosingle daher.

„I Don’t Know Whats Cool Anymore“ bringt ganz im Stile des Vorgängers „Shadows“ ordentlich Pop-Gespür und Floortauglichkeit. 

 

 

Phoebe Bridgers

Aktuelle Single: „Kyoto“
Label: Dead Oceans
Website: Phoebe Bridgers

Nach Ihrem überaus erfolgreichem Ausflug mit Conor Oberst als Supergroup Better Oblivion Community Center kommt Phoebe Brigers nun schon mit Single Zwei vom kommenden Album „Punisher“ daher, welches am 19. Juni erscheinen wird.

„Kyoto“ ist Vorbote des zweiten Soloalbums einer der talentiertesten und gefeiertsten Songwriterinnen unserer Zeit. Ein Song der untypisch Uptmpo ist für Phoebe und deshalb auch nochmal eine andere Facette einer Künstlerin zeigt die sich mit Album zwei nochmal radikal selbst übertroffen hat.

 

DMA’s

Aktuelle Single: „The Glow“
Label: BMG Rights Management
Website: DMA’s

DMA’S veröffentlichen heute ihre neue Single „The Glow“ vom anstehenden gleichnamigen Album, das am 10. Juli erscheint. Der mitreißende, hymnische Sound des Titeltracks wird von einem charakteristisch-verzerrten Gitarrenriff und einem Strokes-artigen Beat durchdrungen, über den sich der euphorische Gesang von Tommy O’Dell legt.

The Glow“ist die dritte Singleauskopplung des in Kürze erscheinenden Albums, nachdem zuvor bereits die Songs „Life Is A Game Of Changing“und „Silver“veröffentlicht wurden.

Gerry Cinnamon

Aktuelles Album: „The Bonny“
Label: Little Runaway Records / Kobalt
Website: Gerry Cinnamon

Der Singer/Songwriter ist zu einem Phänomen geworden, seine Musik überbrückt Generationen, wie dies nur die Wenigsten hinbekommen – sympathisch, bedeutsam, ein wahrer Geschichtenerzähler.

Sein selbstveröffentlichtes Debütalbum „Erratic Cinematic“ erreichte die Top 20 und hat sich bereits über 177.000 Mal verkauft. Gerry hat inzwischen 160 Millionen Streams auf Spotify mit derzeit insgesamt 1,5 Millionen monatlichen Hörern erreicht, und das alles, ohne dabei seine Unabhängigkeit aufzugeben.

 

Bright Eyes

Aktuelle Single: „Persona Non Grata“
Label: Dead Oceans
Website: Bright Eyes

Conor Oberst ist zurück und diesmal nicht zusammen mit Phoebe Bridgers, sondern mit seiner Band Bright Eyes die sicher viele von uns vor Jahren und über Jahre begleitet hat. Auf der Radiosingle „Persona Non Grata“ ist Bright Eyes in Hochform – hymnisch, klagend und lyrisch sattelfest wie man es gewohnt ist.

 

 

 

mxmtoon

Aktuelle Single: „Fever Dream“
Label: mxmtoon / AWAL Recordings
Website: mxmtoon

Die in Brooklyn lebende Singer/Songwriterin mxmtoon veröffentlicht ihre neue Single „fever dream“ begleitet von einem Home Video.

Mit einem sich aufbauenden Chorus und den sich wandelnden Texturen befindet sich mxmtoon auf einer klanglich so abenteuerlichen Ebene, wie noch nie zuvor. Ihr Debütalbum „the masquerade“ ist letztes Jahr erschienen. 

 

 

 

Scott Matthew

Aktuelle Single: „The Wish“
Label: Glitterhouse
Website: Scott Matthew

Der in NYC lebende australische Songwriter SCOTT MATTHEW kommt Mitte Mai mit neuem Album „Adorned“ daher und wir freuen uns nun direkt mit seiner neuen Single „The Wish“ zu starten. Wer den Künstler über die Jahre verfolgt hat sollte von dem ein oder anderen Track des Albums überrascht sein, da er seinem neuen Werk etwas mehr Zuversicht und Offenheit untergeschoben hat.

 

 

Millie Turner

Aktuelle Single: „Jungle“
Label: AWAL Recordings
Website: Millie Turner

Nach dem großartigen Erfolg Ihrer Single „January“ und einer beachtlichen Platzierung in den deutschen Airplaycharts (#59!) ist Millie Turner mit Ihrem neuen Song „Jungle“ zurück. Alles was „January“ als Versprechen gegeben hat was das Talent einer jungen Künstlerin angeht, wird von „Jungle“ eingelöst und manifestiert.

 

 

  

Phoebe Bridgers

Aktuelle Single: „Garden Song“
Label: Dead Oceans
Website: Phoebe Bridgers

Phoebe Bridgers veröffentlicht heute mit ‘Garden Song’ groß herbeigesehntes neues Solo-Material via Dead Oceans.

Die neue Single ‘Garden Song’ wurde in den kalifornischen Sound City Studios in Van Nuys von Bridgers koproduziert und von ihrem Produzententeam Tony Berg und Ethan Gruska, mit denen sie schon an Stranger In The Alps arbeitete, aufgenommen. Wir möchten nicht zu viel verraten, aber dieser Song ist der Vorbote zu kommenden Material der Ausnahmekünstlerin.

 

Gerry Cinnamon

Aktuelle Single: „Where We’re Going“
Label: AWAL Recordings
Website: Gerry Cinnamon

Der Glasgower Gerry Cinnamon ist eines der größten UK-Phänomene der letzten Jahre, spielte nahezu alle großen Festivals und verkaufte allein in 2019 über 115.000 Tickets. Sein mit Spannung erwartetes zweites Album „The Bonny“ erscheint am 10. April 2020 bei seinem eigenen Label Little Runaway. Es ist der Nachfolger seines Top 20 Debütalbums „Erratic Cinematic“.

Hier kommt nun der Vorbote „Where We’re Going“, unsere Radiosingle zum Album 

Låpsley

Aktuelle Single: „Womxn“
Label: XL Recordings
Website: Låpsley

mit „Womxn“ kündigt Låpsley ihr zweites Album „Through Water“ an. Der Terminus kommt aus der LGBTQ+ Szene, der sie sich verbunden fühlt. 2016 startete die damals19-jährige Holly „Låpsley“ Fletcher aus Liverpool durch. Seit der Veröffentlichung ihrer ersten EP als Låpsley galt sie als größtes britisches Alternative Songwriter-Talent und mit ihrem Debüt “Long Way Home” katapultierte sie sich aus dem Stehgreif in Sphären von James Blake, FKA twigs, Banks oder Jessie Ware.

 

Yukno

Aktuelle Single: „Land Of Confus1on“
Label: Humming Records
Website: Yukno

Im Land of Confus1on begrüßt uns die neue Single von Yukno. Folgerichtig mäandert der Text der Brüder durch zeitgeistige Verirrungen und löst sich schließlich doch als großes Loblied auf.

Es ist ein Loblied auf das Chaos, auf ein Chaos, das nie vergehen soll. „Nichts ist permanent, auch Götter gehen von der Welt“ heißt es da – einzig die treibenden Basslines scheinen für Yukno unstrittig Bestand zu haben. Musikalisch kehrt die Band nach dem technoiden „Heim“ zurück in humanere Gefilde:

Neben dem Bass dominieren Gitarren und Bläser das Soundbild. Ein Haus, ein Baum, ein bisschen Konsequenz – eine Bedienungsanleitung fürs Leben und die digitale Ewigkeit. Ob das schon genügt, lässt Yukno offen. Hauptsache das Foto ist gut.

  

DMA’s

Aktuelle Single: „Life Is A Game Of Changing“
Label: BMG
Website: DMA’s

Liam Gallagher mag sie, Gerry Cinnamon mag sie und brachten die Band gemeinsam mit Ihnen auf die Bühne. Wir mögen sie auch. Die Referenzen sind hier am richtigen Fleck – Pop britischer eingefärbt mit allerhand Synthesizern und großer Geste nebst sehr sehr gelungenem Songwriting. Klingt alles so herrlich britisch das man fast vergißt das sie aus Australien sind.

Ihr drittes Studioalbum „The Glow“ ist auch auf dem Weg und erreicht uns am 24.4., bis dahin leben wir gut und gerne mit Ihrer ersten Single „Life Is A Game Of Changing“

  

The Naked and Famous

Aktuelle Single: „Bury Us“
Label: AWAL Recordings
Website: The Naked and Famous

2020 startet doch großartig. The Naked And Famous melden sich wieder zurück! Wir alle kennen noch ihre gnadenlosen Pophits, wie „Young Blood“ oder „Punching In A Dream“, die uns scharenweise auf die Indiediscotanzfläche trieben und die ohne Übertreibung als stilbildend für ein ganzen Genre gelten dürfen.

Mit „Bury Us“ legen sie nun eine Singleauskopplung vor, die in ihrer grandiosen Popästhetik Großes für ihr kommendes Album „Recover“ vermuten läßt.